THERAPIEZENTRUM JUSTUSPARK

Wettbewerb 1. Preis
Generalplanung, Architektur und Innenraumgestaltung: skyline architekten

Sonderkrankenhaus/Reha-Zentrum für psychisch Kranke, 102 Betten

Das Projekt gliedert sich in Stationen, Eingangshalle und Versorgungs-/Therapietrakt und öffnet sich nach Südwesten zum bestehenden Park.
Die Baukörperorganisation und das tageslichthelle Erschließungskonzept erleichtern die Orientierung für die Patienten im Gebäude. Von der erdgeschossigen Rezeption zieht sich ein lichtdurchfluteter Erschließungsraum bis zum dreigeschossigen Wintergarten als Zentrum der Stationen. Die einladende Haupttreppe im Therapietrakt gegenüber führt bis hinauf zum Panoramaraum mit überdeckter Dachterrasse. Drei Stationen mit jeweils zwei Patientenzimmergruppen, ost- und westseitig, bieten 4-Stern Hotel Standard.

  • Ort

    Bad Hall, Oberösterreich
  • Eröffnung

    Mai 2015

REHA BAD HALL

General planning, architectural and interior design: skyline architekten

Purpose-built hospital /Rehab centre for the mentally ill

The project is divided into wards, entrance hall, supply/therapy wing, and opens up to the existing park to the south-west. The arrangement of the structures and the accessibility concept make full use of daylight to facilitate the orientation of the patients in the building. The wards are built around a central access zone bathed in daylight and leads from the ground floor reception area to the three storey conservatory. The inviting main staircase in the therapy wing, leads up to the panorama room with its covered roof terrace.
There are three wards, each with two groups of rooms for patients on the east and the west side that have the standard of a 4 star hotel.